Viele-Sein

Viele-Sein

das Podcast zum Leben mit dissoziativer Identitätsstruktur

Viele-Sein - Episode 75 -

Viele-Sein - Episode 75 -

Alle Vielen haben sie - nicht alle spüren sie und sind im Umgang mit ihnen unbefangen: kindliche Selbstanteile, auch Innenkinder oder Kinderinnens genannt.
In dieser Episode "Viele-Sein" sprechen Felice und Hannah darüber, was gut tuende und sichere Räume für Innenkinder sind und Felice erzählen, wie sie das Altern von einem auf ihrer letzten Pilgerreise erlebt haben.

Viele-Sein - Episode 74 -

Die Leugnung als Abwehr und Selbstschutzfunktion ist eine allgemein bekannte Größe unter Menschen, die sich als Viele erleben.
In dieser Episode dröseln Anna und Hannah etwas näher auf, worum es dabei gehen kann, was ihnen hilft und was daran immer wieder so schwer ist.

Viele-Sein - Episode 73 -

In dieser Episode teilen Renée und Hannah ihre Erfahrungen mit aufgezwungener, unfrei gewählter bis traumatisierender Jugend- und Eingliederungshilfe.
Wie war es für Renée im Berlin der Nachwendezeit – wie für Hannah etwa 10 Jahre später? Was lösen Begegnungen mit früheren Helfer_innen aus? Welche Auseinandersetzung ist wichtig – welche vielleicht sogar nötig, um die Hilfelandschaft positiv zu beeinflussen?

In dieser Episode teilen wir keine detaillieren Gewaltbeschreibungen, sie enthält dennoch mehr mögliche Trigger als andere.

Viele-Sein - Episode 72 -

In dieser Episode spricht Hannah mit Felice, die in diesem Jahr zu ihrer dritten Pilgerreise aufgebrochen sind.
Wie bei den ersten beiden Reisen hatte sie auch diesmal wieder Papier und Stift dabei, um ihre Erlebnisse mit dem kleinen Menno für ihre Instagramfollower_innen und Steady-Unterstützer_innen zu erzählen.
Es geht um das Unterwegssein und was das mit ihrer Perspektive auf ihr Inneres und ihren Körper, aber auch auf ihre Umgebung gemacht hat.

Viele-Sein - Episode 71 -

Was sind die Perspektiven für Viele? Wie können wir ins gute Leben – die Normalität? - finden? Was hindert uns daran, was finden wir wichtig dabei und was hat das alles mit dem Bewusstsein für die eigene Lebendigkeit zu tun? Alles das und mehr besprechen Anna und Hannah in dieser Episode.

Viele-Sein - Episode 70 -

Sich selbst zu spüren und zu verstehen, ist für Viele manchmal schwierig. Für Renée, die weiterhin in Krebstherapie sind, kommt noch eine Ebene hinzu: Die Notwendigkeit von guten Behandler_innen, die ihnen die Selbstwahrnehmung weder absprechen noch für falsch erklären. Ein Gespräch über Traumawahrheiten, die bestätigt werden und was es ausmacht gut bestärkt zu werden.

Viele-Sein - Episode 69 -

Selbstfürsorge ist eines der großen Schlagwörter in der Psychotherapie. Für komplex traumatisierte Menschen mit DIS ist sie eine Herausforderung.
In dieser Episode geraten Hannah in einen Redeschwall darüber, was Selbstfürsorge mit dem sozialen Umfeld zu tun hat und merken es erst bei der Produktion. Ein zweiter Teil, in dem es um die Schwierigkeiten geht, ist also in Planung.

Viele-Sein - Episode 68 -

Anna aus Österreich geben einen kleinen Einblick in die Ausbildung ihres Assistenzhundes und was sich durch die Ausbildung und kontinuierliche Assistenz bei ihnen verändert hat.

Bonustrack #4

Lesung der schriftlichen Stellungnahme der Intervisionsgruppe von Menschen mit DIS, die im psychosozialen Bereich arbeiten - in Zustimmung und Solidarität von Hannah eingelesen.

Vielzimmerwohnung - Episode 10 -

Integration = Heilung?
Welche Integration eigentlich?
Was stirbt, was bleibt, was kommt, wenn sowohl Trauma als auch Selbst.anteile/zustände integriert werden.